Frohe Weihnachten……
Der Vorstand wünscht allen Mitgliedern und Freunden des Clubs ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ! ...

Der Vorstand wünscht allen Mitgliedern und Freunden des Clubs ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch !

MEHR LESEN WENIGER LESEN
Termine 2018
Die ersten Termine für das neue Jahr stehen schon fest: Grünkohlessen am 02.02.2018, Jugendversammlung und Mitgliederversammlung am 02.03.2018. Die JV beginnt um 18 Uhr, die  MV folgt um 19 Uhr. Oldie-Party in der Gaststätte Otto's am Samstag, 17.03.2 ...

Die ersten Termine für das neue Jahr stehen schon fest: Grünkohlessen am 02.02.2018, Jugendversammlung und Mitgliederversammlung am 02.03.2018. Die JV beginnt um 18 Uhr, die  MV folgt um 19 Uhr. Oldie-Party in der Gaststätte Otto’s am Samstag, 17.03.2018. Das diesjährige Sommer – Familienfest am 24.06. und das Jugend-Sommer-Camp und ganz neu das Erwachsenen- Camp vom 23.07.-27.07.2018; die Jugendlichen von 10-16 Uhr, die Erwachsenen anschließend von 17 bis 19 Uhr.

MEHR LESEN WENIGER LESEN
Herren 70 Mannschaft steht zur Wahl
Die WN hat unsere Herren 70 Mannschaft zur  Sportlerwahl 2017 vorgeschlagen. Hier könnt ihr mit abstimmen....   ...

Die WN hat unsere Herren 70 Mannschaft zur  Sportlerwahl 2017 vorgeschlagen. Hier könnt ihr mit abstimmen….

 

MEHR LESEN WENIGER LESEN
Hannspeter Ludwig 13. Doppelkopfsieger
Bei der 13. Auflage des jährlichen Doppelkopfturniers des TC RW konnte Turnierorganisator Elmar Wimber wieder ambitionierte Spielerinnen und Spieler im Cafe Mandala begrüßen.  "Nach 32 Spielen war keiner überrascht, dass Hannspeter Ludwig den 1. Plat ...

Bei der 13. Auflage des jährlichen Doppelkopfturniers des TC RW konnte Turnierorganisator Elmar Wimber wieder ambitionierte Spielerinnen und Spieler im Cafe Mandala begrüßen.  „Nach 32 Spielen war keiner überrascht, dass Hannspeter Ludwig den 1. Platz erzielt hatte. Bereits in den letzten Jahren war er immer mit einer Hand an den Siegerpreisen, diesmal hat es geklappt. Die Zweit- und Drittplatzierten, Dr. Petra Grewe-Kemper und  Dr. Stephan Maurer, haben zwar bis zum letzten Spiel versucht, das Blatt zu wenden. Heute war aber Hannspeter nicht zu bezwingen. Das war  ein gelungener Abschluss unserer Turnierserie in diesem Jahr. Es hat sich wieder gezeigt, dass die Tennisspieler auch das Dokospiel beherrschen“ resümierte Elmar Wimber, der im Anschluss an die spannenden Spiele die Preise überreichte.

 

 

 

 

MEHR LESEN WENIGER LESEN
Wenn der Vater mit dem Sohne
Reiner und Tim Dettloff gewinnen erstmalig das renommierte Vater-Sohn-Turnier auf der Anlage des TC 66 Wolbeck. 2014 noch Vizemeister konnten sie sich im Endspiel gegen die Vorjahressieger Carlo und Dieter Bückmann in drei Sätzen durchsetzen.  Auch Chr ...

Reiner und Tim Dettloff gewinnen erstmalig das renommierte Vater-Sohn-Turnier auf der Anlage des TC 66 Wolbeck. 2014 noch Vizemeister konnten sie sich im Endspiel gegen die Vorjahressieger Carlo und Dieter Bückmann in drei Sätzen durchsetzen.  Auch Christian und Justus Drees sowie Bernd und Max Hensmann waren mit dabei.  Mehr zum Turnier: http://www.wn.de/Sport/Lokalsport/Greven/3000637-Tennis-Turnier-in-Wolbeck-Wenn-der-Vater-mit-dem-Sohne

MEHR LESEN WENIGER LESEN
Saisonabschluß-Turnier
Das gute Wetter ist unseren Turnieren treu geblieben. Anfangs noch ein wenig frisch hob die Sonne nicht nur die Temperaturen sondern auch die Stimmung der Spieler/innen. 6 Damendoppel und 8 Herrendoppel kämpften um die Punkte. Hermann Gottschling hatte d ...

Das gute Wetter ist unseren Turnieren treu geblieben. Anfangs noch ein wenig frisch hob die Sonne nicht nur die Temperaturen sondern auch die Stimmung der Spieler/innen. 6 Damendoppel und 8 Herrendoppel kämpften um die Punkte. Hermann Gottschling hatte die 4 Gruppen ausgelost, in den sich dann bei den Damen Desireé Maurer mit Veronika Frye und Nicole Hillgärtner mit Mareike Burgholz durchsetzten. In der Gruppe 1 der Herren siegten Stephan Maurer mit Lothar Denecke und in Gruppe 2 Burkhard Sprakel mit Vincent Verfers. Ein toller Tag fand seinen Abschluß bei einem leckeren Spaghetti-Essen.

MEHR LESEN WENIGER LESEN
Doppelkopf-Turnier am 10. November
V O R A N K Ü N D I G U N G - Das 13. Doppelkopfturnier des TC RW  findet am Freitag, 10.11.2017, um 19 Uhr, wie im letzten Jahr wieder im Cafe Mandala am Marktplatz statt. Für die ersten drei Sieger/innen winken wieder attraktive Preise. Zur Stärkung ...

V O R A N K Ü N D I G U N G – Das 13. Doppelkopfturnier des TC RW  findet am Freitag, 10.11.2017, um 19 Uhr, wie im letzten Jahr wieder im Cafe Mandala am Marktplatz statt. Für die ersten drei Sieger/innen winken wieder attraktive Preise. Zur Stärkung werden Pizzastückchen gereicht. Das Startgeld beträgt 10,-€. Bitte Anmeldungen bis zum 06.11.2017 per Mail an elmar.wimber@gmx.de oder Tel. 7402.

 

MEHR LESEN WENIGER LESEN
Saisonabschluß – Turnier am 8. Oktober
Am 8. Oktober findet unser Saisonabschluß-Turnier statt. Hermann Gottschling wird es wie im vergangenen Jahr als internen Damen- und Herrendoppel - Cup spielen. Mehr zu diesem Turnier findet ihr auf der Seite "TURNIER".         ...

Am 8. Oktober findet unser Saisonabschluß-Turnier statt. Hermann Gottschling wird es wie im vergangenen Jahr als internen Damen- und Herrendoppel – Cup spielen. Mehr zu diesem Turnier findet ihr auf der Seite „TURNIER“.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

MEHR LESEN WENIGER LESEN
Volksbank Damen-Doppel-Cup
Spielerinnen aller vier Grevener Tennisvereine waren am Start  - Anja Orthmann gewinnt erneut den Wanderpokal, in diesem Jahr gemeinsam mit Anja Benteler. Zum Bericht von  Marleen Meyerhoff (WN) vom 15. August geht es hier:  zu den Westfälischen Nachr ...

Spielerinnen aller vier Grevener Tennisvereine waren am Start  – Anja Orthmann gewinnt erneut den Wanderpokal, in diesem Jahr gemeinsam mit Anja Benteler. Zum Bericht von  Marleen Meyerhoff (WN) vom 15. August geht es hier:  zu den Westfälischen Nachrichten

MEHR LESEN WENIGER LESEN
Volksbank Damen-Doppel-Cup
Am Sonntag um 11:00 werden bereits zum 6. Mal auf der Anlage des TC RW Greven die Doppelspezialistinnen der Grevener Tennisvereine und erstmals des TV Emsdetten den  Siegerpokal der Volksbank Greven ausspielen.  Anmelden konnten sich  Doppelpaare, die ...

Am Sonntag um 11:00 werden bereits zum 6. Mal auf der Anlage des TC RW Greven die Doppelspezialistinnen der Grevener Tennisvereine und erstmals des TV Emsdetten den  Siegerpokal der Volksbank Greven ausspielen.  Anmelden konnten sich  Doppelpaare, die zusammen mindestens die LK 28 und mehr erreichen. Damit haben wir ein ausgeglichenes Feld und wir erwarten ganz enge Spiele.

 

Turnierleiter Hermann Gottschling lässt die gemeldeten Paarungen in der Vorrunde in 4 Gruppen gegeneinander spielen. In der Hauptrunde werden dann in 3 Gruppen die Finalteilnehmerinnen ermittelt. Die Endspiele der 3 Gruppen werden gegen 18:00 erwartet.  Das Turnier beginnt um 12:00 und verspricht den  Zuschauern spannende Ballwechsel. Den von der Volksbank Greven ausgelobten Pokal präsentieren Dietmar Dertwinkel, Elmar Wimber und Hermann Gottschling.

 

MEHR LESEN WENIGER LESEN
Sparkassen Herren-Doppel-Cup
Wie Becker und Stich - nur besser gelaunt. Herren-Doppel-Cup beim TC Rot-Weiß: Lothar Denecke und Michael Fitting teilen sich den Sparkassen-Pott. So titelten die Westfälischen Nachrichten am 8. August. Zum lesenswerten Artikel von Stefan Bamberg (WN) g ...

Wie Becker und Stich – nur besser gelaunt. Herren-Doppel-Cup beim TC Rot-Weiß: Lothar Denecke und Michael Fitting teilen sich den Sparkassen-Pott. So titelten die Westfälischen Nachrichten am 8. August. Zum lesenswerten Artikel von Stefan Bamberg (WN) geht es hier: zum Artikel

 

MEHR LESEN WENIGER LESEN
Wieschhörster Mixed-Doppel-Cup
Heiter bis sportlich 16 Mixed-Doppel beim Wieschhörster Mixed-Cup: Desirée und Stephan Maurer triumphieren.  So titelten die Westfälischen Nachrichten am 31. Juli. Zum Artikel von Stefan Bamberg (WN) geht es hier:  zum Artikel   ...

Heiter bis sportlich

16 Mixed-Doppel beim Wieschhörster Mixed-Cup: Desirée und Stephan Maurer triumphieren.  So titelten die Westfälischen Nachrichten am 31. Juli. Zum Artikel von Stefan Bamberg (WN) geht es hier:  zum Artikel

 

MEHR LESEN WENIGER LESEN
Tennis – Camp der Tennisakademie
Am vergangenen  Freitag fand das Sommer-Ferien-Camp auf der Anlage des TC Rot-Weiß Greven seinen Abschluß. Trotz anfänglich schlechten Wetters hatten die Kids jede Menge Spass, denn sie konnten bei Bedarf in die benachbarte Tennishalle ausweichen. M ...
Am vergangenen  Freitag fand das Sommer-Ferien-Camp auf der Anlage des TC Rot-Weiß Greven
seinen Abschluß. Trotz anfänglich schlechten Wetters hatten die Kids jede Menge Spass, denn sie konnten
bei Bedarf in die benachbarte Tennishalle ausweichen. Mit den beiden Trainern der Tennisakademie
‚Best of five‘ wurde nicht nur an der Kondition, sondern auch an der Spieltechnik mit Erfolg gearbeitet.
Der letzte Tag stand dann ganz im Zeichen ‚Tennis macht Spass‘ , Spiele rund ums Netz, und als
Abschluß gab es für jeden Teilnehmer eine Urkunde und attraktive Preise.
MEHR LESEN WENIGER LESEN
U 18 Junioren erzielen in der Westfalenliga bestes Ergebnis der letzten 3 Jahre
Auch dieses Jahr wurde vom TC Rot-Weiß Greven eine Tennis Jugendmannschaft U 18 Junioren in der höchsten deutschen Spielklasse gemeldet. Die Mannschaft setzte sich aus den drei Spielern vom TC Rot-Weiß Greven Florian Bruch, Til-Felix Bochnia und Max He ...

Auch dieses Jahr wurde vom TC Rot-Weiß Greven eine Tennis Jugendmannschaft U 18 Junioren in der höchsten deutschen Spielklasse gemeldet. Die Mannschaft setzte sich aus den drei Spielern vom TC Rot-Weiß Greven Florian Bruch, Til-Felix Bochnia und Max Hensmann zusammen, die von Louis Dietze (Münster), Till Vosseberg (Warendorf) und Arthur Niewiak (Gronau) unterstützt wurden. Aufgrund der engen Turnierplanungen aller Teilnehmer werden alle Spieltage an einem Wochenende durchgeführt. Am ersten Spieltag mussten die Grevener gegen das an Position 1 gesetzte Team Parkhaus Wanne Eickel antreten. Spitzenspieler Florian Bruch konnte leider nicht spielen. Die Partie ging mit 1:7 Punkten aus Grevener Sicht an Wanne Eickel. Nur Max Hensmann konnte sich mit einer starken Leistung gegen seinen früheren Mannschaftskollegen Justus Paul Drees mit 0:6/6:2 und 10:7 durchsetzen. Erfolgreicher war der 2. Spieltag gegen Gastgeber RW Hagen. Das Grevener Team gewann mit 7:1 Punkten und spielte somit um Platz 5. Gegen das favorisierte Team aus Dorsten kassierten die Jungs vom TC Rot-Weiß Greven eine 0:8 Niederlage. Trotz kämpferischer Einstellung und gutem Spiel reichten die Kräfte nicht mehr aus, um dem starken Gegner Paroli zu bieten. Mit dem 6. Platz hat das Team aus Greven seine Erwartungen erfüllt. Im nächsten Jahr sind die älteren Spieler nicht mehr spielberechtigt, sodass ein erneuter Auftritt fraglich ist.

MEHR LESEN WENIGER LESEN
2. Tabellenplatz für die U 18 Junioren
ür die U 18 Junioren Mannschaft lief es auch sehr gut. Auch in dieser Altersklasse konnte ein 2. Tabellenplatz belegt werden. Mirko Michel, Mats Bitter, Liam Rankin, Luis Biederlack, Hendrik Ahlert, Joshua Wiethölter und Levin van Nerven bilden seit Jah ...

ür die U 18 Junioren Mannschaft lief es auch sehr gut. Auch in dieser Altersklasse konnte ein 2. Tabellenplatz belegt werden. Mirko Michel, Mats Bitter, Liam Rankin, Luis Biederlack, Hendrik Ahlert, Joshua Wiethölter und Levin van Nerven bilden seit Jahren schon ein sehr eingespieltes Team.

MEHR LESEN WENIGER LESEN
U 15 Juniorinnen behaupten 2. Tabellenplatz
Auch die U 15 Juniorinnen, ebenfalls eine 2er Mannschaft, belegten einen sehr guten 2. Platz in der Tabelle. Hier traten für den TC Rot-Weiß Rosalie Helling (TC GW Reckenfeld), Lilly Bez, Charlotte Ahlert und Leonie Michel an. ...

Auch die U 15 Juniorinnen, ebenfalls eine 2er Mannschaft, belegten einen sehr guten 2. Platz in der Tabelle. Hier traten für den TC Rot-Weiß Rosalie Helling (TC GW Reckenfeld), Lilly Bez, Charlotte Ahlert und Leonie Michel an.

MEHR LESEN WENIGER LESEN
3. Platz in der Tabelle für die Junioren U 15 (2er Mannschaft)
Die U 15 Junioren Mannschaft gingen mit 2 Spielern in die Wettkämpfe. Hier konnte ein 3. Tabellenplatz erreicht werden. Es spielten Elias Mewe, Tom Nolte, Luis Böttcher und Florian Müller. Unterstützt wurden sie auch sehr erfolgreich von Felix Hillgä ...

Die U 15 Junioren Mannschaft gingen mit 2 Spielern in die Wettkämpfe. Hier konnte ein 3. Tabellenplatz erreicht werden. Es spielten Elias Mewe, Tom Nolte, Luis Böttcher und Florian Müller. Unterstützt wurden sie auch sehr erfolgreich von Felix Hillgärtner aus der U 12 Junioren Mannschaft. Zweimal hatte die Truppe Pech bei den Doppeln, die jeweils im Match Tiebreak verloren gingen.

MEHR LESEN WENIGER LESEN
U 12 Junioren erreicht ebenfalls 4. Tabellenplatz
Auch die U 12 Junioren Mannschaft belegte einen 4. Platz. Hier gab es dreimal ein Unentschieden und eine verlorene Begegnung. Es traten Philipp Spuling (TC GW Reckenfeld), Felix Hillgärtner, Benedikt Nolte, Lennart Decker, Piet Bitter und Justus Domning ...

Auch die U 12 Junioren Mannschaft belegte einen 4. Platz. Hier gab es dreimal ein Unentschieden und eine verlorene Begegnung. Es traten Philipp Spuling (TC GW Reckenfeld), Felix Hillgärtner, Benedikt Nolte, Lennart Decker, Piet Bitter und Justus Domning an. Während die älteren Spieler schon recht gut mit dem Großfeld zurecht kamen, mussten die Jüngeren doch noch ein wenig Lehrgeld zahlen. Aber auch sie wurden zum Schluss immer besser.

MEHR LESEN WENIGER LESEN
Jugendmannschaft U 10 Gemischt belegt 4. Tabellenplatz
6 Jugendmannschaften konnte der TC Rot-Weiß Greven melden. Dank der guten Kooperation innerhalb der drei Grevener Vereine konnten so junge Spieler ausgeliehen werden, so dass die Mannschaften in den jeweiligen Altersklassen gut aufgestellt waren. In der ...

6 Jugendmannschaften konnte der TC Rot-Weiß Greven melden. Dank der guten Kooperation innerhalb der drei Grevener Vereine konnten so junge Spieler ausgeliehen werden, so dass die Mannschaften in den jeweiligen Altersklassen gut aufgestellt waren. In der Kreisklasse startete eine U 10 Gemischt Mannschaft, eine U 12 Junioren, sowie eine U 15 Junioren wie auch Juniorinnen Truppe und eine U 18 Junioren Mannschaft. Außerdem schickte der TC Rot-Weiß Greven noch eine U 18 Junioren Mannschaft in der Westfalenliga ins Rennen.

Für die U 10 Gemischt Mannschaft spielten Anna Biederlack, Finn Hillgärtner, Lennard Averbeck, Jayden Plemper, Mats Decker, Aurelius Nolte und Julius Domning.Trotz der Umstellung vom Kleinfeld auf das Midcourtfeld belegte die Mannschaft einen 4. Platz in ihrer Gruppe. Die Einzel klappten schon sehr gut. Bei den Doppeln, die doppelt zählen, besteht noch etwas Trainingsbedarf.

MEHR LESEN WENIGER LESEN
Trotz Unentschieden – Abstieg in die Kreisklasse
Die Damen 40 des TC Rot-Weiß Greven traten ihr letztes Spiel auf eigener Anlage gegen den SC Hörstel an. Trotz einer guten Leistung und einem 3:3 Unentschieden war der Abstieg in die Kreisklasse nicht zu verhindern. Mit einer ersatzgeschwächten Mannsch ...

Die Damen 40 des TC Rot-Weiß Greven traten ihr letztes Spiel auf eigener Anlage gegen den SC Hörstel an. Trotz einer guten Leistung und einem 3:3 Unentschieden war der Abstieg in die Kreisklasse nicht zu verhindern. Mit einer ersatzgeschwächten Mannschaft gingen die Grevener Damen in die Partie. Anne Goeke-Hegemann, die an Position 1 spielen musste, machte ihre Sache hervorragend. Leider musste sie sich im entscheidenden Match Tiebreak des dritten Satzes geschlagen geben 6:3/3:6/5:10. Petra Grewe-Kemper kämpfte mit allen Mitteln verlor allerdings 4:6/3:6. Gaby Kortevoß konnte zunächst im ersten Satz bis zum 5:5 gut mithalten. Leider konnte sie diesen nicht für sich entscheiden 5:7. Der zweite Satz ging ebenfalls 3:6 an ihre Gegnerin. Veronika Frye lieferte sich mit ihrer Gegnerin ebenfalls ein sehr enges Match 4:6/6:3. Im entscheidenden Match Tiebreak des dritten Satzes behielt sie die Nerven und spielte Punkt für Punkt. Am Ende wurde sie mit 12:10 Punkten belohnt. Mit diesem Ehrenpunkt und einem Ergebnis von 1:3 Punkten aus Grevener Sicht ging es in die Doppel. Beide Doppel gingen höchst verdient an die Damen von Rot-Weiß Greven. Mumpro/Goeke-Hegemann gewannen 6:2/6:2 und Grewe-Kemper/Kortevoß 6:3/6:1.

MEHR LESEN WENIGER LESEN
Aufstieg in die Verbandsliga geschafft!!
Bereits vor der Partie gegen den Nachbarverein TV Emsdetten stand für die Herren 50 des TC Rot-Weiß Greven der Aufstieg in die Verbandsliga fest.Ersatzgeschwächt ging es in diese letzte Begegnung. Zwei der oben spielenden Teamkollegen standen nicht zur ...

Bereits vor der Partie gegen den Nachbarverein TV Emsdetten stand für die Herren 50 des TC Rot-Weiß Greven der Aufstieg in die Verbandsliga fest.Ersatzgeschwächt ging es in diese letzte Begegnung. Zwei der oben spielenden Teamkollegen standen nicht zur Verfügung. Christian Drees, der an Position 1 spielen musste, machte seine Sache ganz hervorragend. Er überließ seinem Gegner beim 6:0/6:1 nur ein einziges Spiel. Lothar Denecke musste über die volle Distanz gehen. Nachdem er den ersten Satz 1:6 abgegeben hatte, fand er im Zweiten immer besser in sein Spiel und konnte diesen 6:4 für sich entscheiden. Im entscheidenden Match Tiebreak behielt er die Nerven und gewann 10:4. Bei Elmar Wimber lief es genau anders herum. Er gewann den ersten Satz 6:1 und verlor im Zweiten den Faden 3:6. Doch auch er konnte den Match Tiebreak mit 10:4 Punkten gewinnen. Ulrich Hannemann fand keine Mittel gegen seinen sehr sicher spielenden Gegner 2:6/2:6. Auch Hermann Gottschling konnte gegen einen ihm körperlich überlegenden Gegner nichts ausrichten 2:6/2:6. Burkhard Sprakel kämpfte bis in den Match Tiebreak des dritten Satzes und musste diesen leider 4:10 abgeben (4:6/7:6/4:10). Somit war es sehr ausgeglichen nach den Einzeln mit einem 3:3 Unentschieden. Alle drei Doppel gingen an den Gastgeber TV Emsdetten. Trotz der 3:6 Niederlage hat die Grevener Mannschaft während der gesamten Saison eine hervorragende Leistung gezeigt und steigt verdient in die Verbandsliga auf. Man darf gespannt sein, wie sich die Rot-Weißen hier schlagen.

MEHR LESEN WENIGER LESEN
Klarer Sieg für die 2. Herren
Mit einem deutlichen 8:1 Sieg gegen die Gäste aus Elte beendet die 2. Herrenmannschaft des TC Rot-Weiß Greven die Sommersaison. Bereits nach den Einzeln stand der Gesamtsieg für die Grevener fest. Außer der an Position 1spielende Mirko Michel musste s ...

Mit einem deutlichen 8:1 Sieg gegen die Gäste aus Elte beendet die 2. Herrenmannschaft des TC Rot-Weiß Greven die Sommersaison. Bereits nach den Einzeln stand der Gesamtsieg für die Grevener fest. Außer der an Position 1spielende Mirko Michel musste sich in drei Sätzen nach hart umkämpften Ballwechseln geschlagen geben 3:6/7:6/4:6. Die übrigen Mannschaftskollegen gewannen ihre Einzel jeweils in 2 Sätzen. Felix Hensmann 6:0/6:2, Philipp Sprakel 6:1/6:1, Jonas Hensmann 6:2/6:0, Lutz Gringel 6:0/6:4 und Jordi Nobbe 6:3/6:3. Somit ergab sich nach den Einzeln ein Punktestand von 5:1 aus Grevener Sicht. Alle drei anschließenden Doppel gingen ebenfalls an den Gastgeber. Bernd Hensmann/Peter Michel gewannen 6:4/6:2, Felix Hensmann/Sprakel punkteten 6:1/6:4 und Mirko Michel/Jonas Hensmann siegten 6:4/7:5.

MEHR LESEN WENIGER LESEN
Herren 70 belegen den 5. Tabellenplatz
Die Herren 70 des TC Rot-Weiß Greven spielt bereits seid Jahren in der zweithöchsten Spielklasse im Westfälischen Tennisverband. Am Mittwoch spielte die Mannschaft um Mannschaftsführer Jost Langweg ihr letztes Gruppenspiel gegen den THC Münster. Ersa ...

Die Herren 70 des TC Rot-Weiß Greven spielt bereits seid Jahren in der zweithöchsten Spielklasse im Westfälischen Tennisverband. Am Mittwoch spielte die Mannschaft um Mannschaftsführer Jost Langweg ihr letztes Gruppenspiel gegen den THC Münster. Ersatzgeschwächt gingen die Grevener in diese Partie. Position 2 und 4 stand der Mannschaft verletzungsbedingt nicht zur Verfügung. Mannschaftsführer Jost Langweg konnte wie gewohnt überzeugen und punktete klar 6:0/6:3. Fünf von sechs Einzeln konnte er in dieser Saison für sich entscheiden. Harald Tiedemann 2:6/2:6 und Heinz Bade 1:6/2:6 mussten in eine deutliche Niederlage einwilligen. Bernhard Heiring leistete im ersten Satz heftige Gegenwehr, verlor dann aber den 2. Satz deutlich 4:6/0:6. Somit stand es nach den Einzeln 1:3 Punkte aus Grevener Sicht. Das erste Doppel Langweg/Werner Pelster ging über die volle Distanz und konnte im entscheidenden Match Tiebreak das Spiel für sich entscheiden 2:6/6:3/10:7. Ulrich Hensmann/Heiring fanden keine Mittel und unterlagen 1:6/1:6. Die Grevener fuhren mit einer 2:4 Niederlage nach Hause. Trotzdem ist der 5. Tabellenplatz in der Verbandsliga ein tolles Ergebnis, wenn man bedenkt, dass bereits drei Spieler stolze 80 Jahre alt sind. Leider sieht sich die Mannschaft daher gezwungen, sich aus dem Spielbetrieb der zweithöchsten Spielklasse dieser Altersgruppe abzumelden. Voller Stolz können die Herren 70 des TC Rot-Weiß Greven auf erfolgreiche Jahre zurückblicken.

MEHR LESEN WENIGER LESEN
Damen 40 gewinnen Lokalderby gegen GW Reckenfeld 2
Mit 5:1 Punkten konnten die Damen 40 des TC Rot-Weiß Greven das Lokalderby gegen GWReckenfeld 2 gewinnen. Einzig Anne Goeke-Hegemann musste sich 2:6/4:6 gegen ihre Kontrahentin geschlagen geben. Rita Appelhans 6:0/6:3, Gaby Kortevoß 6:2/6:2 und Veronika ...

Mit 5:1 Punkten konnten die Damen 40 des TC Rot-Weiß Greven das Lokalderby gegen GWReckenfeld 2 gewinnen. Einzig Anne Goeke-Hegemann musste sich 2:6/4:6 gegen ihre Kontrahentin geschlagen geben. Rita Appelhans 6:0/6:3, Gaby Kortevoß 6:2/6:2 und Veronika Frye 6:2/6:2 punkteten jeweils in zwei Sätzen. Somit lagen die Rot-Weißen Damen mit 3:1 Punkten nach den Einzeln vorne. Auch beide Doppel gingen an die Rot-Weißen. Lisveta Mumpro/Goeke-Hegemann 6:2/6:4 und Kortvoß/Frye 6:4/6:2. Trotz dieses Sieges ist ein Abstieg in die Kreisklasse unabdingbar.

MEHR LESEN WENIGER LESEN
Knappe Niederlage der Herren 40
Die Herren 40 des TC Rot-Weiß Greven mussten auf eigener Anlage eine knappe 4:5 Niederlage gegen Altenberge hinnehmen. Dabei sah es nach den gewonnenen Einzeln von Scott Rankin 6:0/6:1, Uwe Bussmeier 6:1/6:4 und Peter Benken 7:5/6:1 gar nicht so schlecht ...

Die Herren 40 des TC Rot-Weiß Greven mussten auf eigener Anlage eine knappe 4:5 Niederlage gegen Altenberge hinnehmen. Dabei sah es nach den gewonnenen Einzeln von Scott Rankin 6:0/6:1, Uwe Bussmeier 6:1/6:4 und Peter Benken 7:5/6:1 gar nicht so schlecht aus für die Grevener. Auch Alexander Ahlert war nah dran, zeigte allerdings im entsheidenden Match Tiebreak des dritten Satzes Nerven 3:6/6:3/5:10. Peter Michel kämpfte ebenfalls bis zum Schluß mit dem besseren Ende für seinen Gegner 3:6/6:7. Ulrich Hegemann blieb ohne Spielgewinn 0:6/0:6. Beide Mannschaften konnten jeweils drei Punkte nach den Einzeln erzielen. Nun mussten für den Tagessieg noch zwei Doppel gewonnen werden. Nur das Doppel Klaus Öchsner/Bussmeier konnte punkten 6:4/6:2. Die beiden anderen Doppel gingen an die Gäste aus Altenberge. Rankin/Ahlert/0:6/3:6 und Michel/Hegemann 0:6/1:6.

MEHR LESEN WENIGER LESEN
Aufstieg der Herren 50 in greifbarer Nähe
Auch am vergangenen Wochenende fuhren die Herren 50 des TC Rot-Weiß Greven verdient einen 5:4 Sieg ein. Damit behaupten die Grevener weiterhin den 2. Tabellenplatz in ihrer Gruppe und haben berechtigte Aufstiegschancen in die Verbandsliga. Christian Dree ...

Auch am vergangenen Wochenende fuhren die Herren 50 des TC Rot-Weiß Greven verdient einen 5:4 Sieg ein. Damit behaupten die Grevener weiterhin den 2. Tabellenplatz in ihrer Gruppe und haben berechtigte Aufstiegschancen in die Verbandsliga. Christian Drees zeigte sich wie gewohnt in guter Form und spielte sehr überzeugend 6:1/6:2. Auch Ulrich Hannemann konnte in zwei Sätzen punkten, nachdem er den ersten Satz hart umkämpft im Tiebreak für sich entscheiden konnte 7:6/6:2. Lothar Denecke zog nach und gewann den ersten Satz klar 6:2. Im zweiten Satz bewies er Kämpferherz und viel Übersicht. Somit wurde er am Ende mit 7:5 belohnt. Für den vierten Punkt sorgte Elmar Wimber. Er hatte seinen Gegner ebenfalls im Griff und siegte 6:0/6:4. Nach den Einzeln konnte ein Punktestand von 4:2 für die Rot-Weißen notiert werden. Nur ein Doppel musste für den Gesamtsieg gewonnen werden. Maurer/Drees 4:6/6:2/9:11 und Hannemann/Wimber 7:6/5:7/6:10 mussten sich jeweils in drei Sätzen geschlagen geben. Das dritte Doppel Denecke/Hans-Peter Ludwig musste die Entscheidung bringen. Nach einem überragenden Start des ersten Satzes verloren die Grevener im zweiten Satz völlig den Faden. Im entscheidenden Match Tiebreak des dritten Satzes behielten die Rot-Weißen die Nerven und wurden am Ende belohnt 6:0/1:6/10:6. Nun steht noch eine Begegnung gegen den Nachbarverein TV Emsdetten auf dem Spielplan. Sollten die Grevener den 2. Tabellenplatz behalten können, spielen sie im nächsten Jahr in der Verbandsliga.

MEHR LESEN WENIGER LESEN
Knappe Niederlage der 2. Herrenmannschaft
Am vorletzten Spieltag musste sich die 2. Herrenmannschaft des TC Rot-Weiß Greven mit 4:5 Punkten ihrem Gastgeber Brukteria Dreierwalde knapp geschlagen geben. Felix Hensmann spielte souverän und ließ seinem Gegner beim 6:0/6:1nicht den Hauch einer Cha ...

Am vorletzten Spieltag musste sich die 2. Herrenmannschaft des TC Rot-Weiß Greven mit 4:5 Punkten ihrem Gastgeber Brukteria Dreierwalde knapp geschlagen geben. Felix Hensmann spielte souverän und ließ seinem Gegner beim 6:0/6:1nicht den Hauch einer Chance. Auch Mannschaftskollege Lutz Gringel sorgte mit 6:4/6:2 für einen Punkt bei den Einzeln. Mirko Michel 3:6/2:6, Jonas Hensmann 2:6/0:6, Jordi Nobbe 5:7/3:6 und Finn Brockfeld 2:6/1:6 konnten nicht punkten. Somit ergab sich nach den Einzeln ein Punktestand von 2:4 Punkten aus Grevener Sicht. Für den Gesamtsieg mussten alle drei Doppel gewonnen werden. Keine leichte Aufgabe für die Rot-Weißen. Michel /Felix Hensmann spielten mit viel Übersicht und wurden mit 6:2/6:3 belohnt. Auch Jonas Hensmann/Nobbe konnten nach hart umkämpftem 1. Satz am Ende in zwei Sätzen gewinnen 7:5/6:1. Gringel/Brockfeld unterlagen ohne Spielgewinn 0:6/0:6.

MEHR LESEN WENIGER LESEN
2. Herrenmannschaft gewinnt 5:4 gegen DJK SC Nienberge
In einem spannenden Match konnte die 2. Herrenmannschaft des TC Rot-Weiß Greven einen 5:4 Sieg gegen DJK SC Nienberge feiern. Um die Spielklasse zu halten, musste am 5. Spieltag unbedingt ein Sieg her. Felix Hensmann kämpfte bis in den dritten Satz, den ...

In einem spannenden Match konnte die 2. Herrenmannschaft des TC Rot-Weiß Greven einen 5:4 Sieg gegen DJK SC Nienberge feiern. Um die Spielklasse zu halten, musste am 5. Spieltag unbedingt ein Sieg her. Felix Hensmann kämpfte bis in den dritten Satz, den er verdient für sich entscheiden konnte 6:0/2:6/7:5. Philipp Sprakel benötigte zwei Sätze, um am Ende als Sieger vom Platz zu gehen 7:6/6:2. Jordi Nobbe machte mit seinem Gegner kurzen Prozess. Er gab keinen einzigen Punkt ab und gewann souverän 6:0/6:0. Bernd Hensmann musste ebenfalls über die volle Distanz gehen. Allerdings hatte er im entscheidenden 3. Satz das Nachsehen 6:4/0:6/1:6. Jonas Hensmann 3:6/1:6 und Lutz Gringel 4:6/4:6 unterlagen jeweils in 2 Sätzen. Somit ergab sich nach den Einzeln ein Unentschieden von 3:3 Punkten. Für den Tagessieg mussten nun 2 Doppel gewonnen werden. Das Vater-Sohn Doppel Bernd Hensmann und Felix Hensmann lieferte den Zuschauern ein spannendes Match mit dem besseren Ende für Greven 3:6/6:3/7:6. Auch Sprakel/Jonas Hensmann ließen ihren Gegnern keine Chance und sorgten mit 6:1/6:2 für den 2. Punkt. Das dritte Doppel Gringel/Nobbe ging trotz heftiger Gegenwehr an Nienberge 6:7/7:6/6:7.

Nun tritt die Mannschaft noch gegen Dreierwalde und Elte an.

MEHR LESEN WENIGER LESEN
Abstieg in die Münsterlandliga
Auch an ihrem letzten Spieltag gegen TC Bergkamen-Weddinghofen konnte die Damen 55 des TC Rot-Weiß Greven nicht punkten. Die Grevenerinnen beenden die Sommersaison mit dem 5. Tabellenplatz in einer sehr schwierigen Gruppe. Obwohl am Ende des Tages eine 2 ...

Auch an ihrem letzten Spieltag gegen TC Bergkamen-Weddinghofen konnte die Damen 55 des TC Rot-Weiß Greven nicht punkten. Die Grevenerinnen beenden die Sommersaison mit dem 5. Tabellenplatz in einer sehr schwierigen Gruppe. Obwohl am Ende des Tages eine 2:4 Niederlage zu Buche stand, waren die Spiele sehr ausgeglichen. Eva Overhageböck zeigte sich wie gewohnt in guter Form und gewann 7:6/6:4. Auch Sabine Rink kämpfte mit vollem Einsatz und stand am Ende des Matches mit 7:5/6:1 als Siegerin fest. Für Desiree Maurer und Mechthild Ronning lief es etwas unglücklich. Beide mussten über die volle Distanz gehen und gaben sich erst im Match Tiebreak des dritten Satzes geschlagen. Die Zuschauer bekamen spannendes Tennis zu sehen mit dem besseren Ende für die Gastgeberinnen aus Bergkamen-Weddinghofen. (Maurer 5:7/6:3/7:10 und Ronning 7:5/4:6/5:10. Somit ergab sich nach den Einzaln ein Zwischenstand von 2:2 Punkten. Der Tagessieg war durchaus noch denkbar. Leider musste Rink nach einem Sturz verletzungsbedingt aufgeben. Overhageböck/Karin Nolte waren auf Augenhöhe, machten aber nicht die entscheidenden Punkte. In der kommenden Sommersaison werden die Damen 55 in der Münsterlandliga aufschlagen, wo sie sich ganz bestimmt behaupten können.

MEHR LESEN WENIGER LESEN
Damen 40 verlieren Lokalderby
Die Damen 40 des TC Rot-Weiß Greven unterlagen im Lokalderby gegen DJK BW Greven klar mit 1:5 Punkten. Die an Position 1 spielende Sigrid Dirks verlor erst im entscheidenden Match Tiebreak nach hart umkämpften Ballwechseln 5:7/6:3/3:10. Ilka Kemper konn ...

Die Damen 40 des TC Rot-Weiß Greven unterlagen im Lokalderby gegen DJK BW Greven klar mit 1:5 Punkten. Die an Position 1 spielende Sigrid Dirks verlor erst im entscheidenden Match Tiebreak nach hart umkämpften Ballwechseln 5:7/6:3/3:10. Ilka Kemper konnte anfangs gut mithalten, verlor allerdings den Tiebreak des 1. Satzes 6:7. Der 2. Satz ging mit 3:6 an ihre Kontrahentin. Anne Goeke-Hegemann 2:6/1:6 und Petra Grewe-Kemper fanden keine Mittel in ihrem Spiel und mussten sich klar geschlagen geben. Somit stand es nach den Einzeln 0:4 aus Sicht der Rot-Weißen. Den einzigen Ehrenpunkt holte das Doppel Kemper/Veronika Frye 6:2/6:1. Goeke-Hegemann/Grewe-Kemper unterlagen 1:6/2:6.

MEHR LESEN WENIGER LESEN
Herren 50 ungeschlagen an der Tabellenspitze
Die Herren 50 des TC Rot-Weiß Greven hat nach drei Siegen in Folge berechtigte Hoffnungen auf den Aufstieg in die Verbandsliga. Auch bei ihrem letzten Heimspiel gegen Hohes Ufer Münster unterstrichen die Grevener ihre gute Form. Nach einer Energieleistu ...

Die Herren 50 des TC Rot-Weiß Greven hat nach drei Siegen in Folge berechtigte Hoffnungen auf den Aufstieg in die Verbandsliga. Auch bei ihrem letzten Heimspiel gegen Hohes Ufer Münster unterstrichen die Grevener ihre gute Form. Nach einer Energieleistung konnte sich Stephan Maurer im Match Tiebreak des 3. Satzes durchsetzen 6:3/1:6/12:10. Uwe Damerau fand nicht zu seinem Spiel und musste in eine 2 Satz Niederlage einwilligen 3:6/2:6. Christian Drees hatte es mit einem technisch sehr starken Gegner zu tun, den er mit langen Ballwechseln im ersten Satz beschäftigte 7:5. Im 2. Satz musste sein Gegner aufgraund konditioneller Mängel aufgeben.Lothar Denecke zeigte sich gegen einen starken Gegner in toller Form. Er lieferte sich ein drei Satz Krimi, den er am Ende im Match Tiebreak für sich entscheiden konnte 7:6/5:7/10:3. Hermann Gottschling spielte gewohnt sicher und steuerte den 4. Einzelpunkt bei 6:3/7:5. Bernd Overhageböck musste sich 2:6/2:6 geschlagen geben. Alle drei Doppel gingen an die Rot-Weißen. Maurer/Drees 6:3/6:0, Burkhard Sprakel/Hans-Peter Ludwig 7:5/6:1 und Gottschling/Elmar Wimber 6:4/6:4.

MEHR LESEN WENIGER LESEN
Damen 55 fahren ersten Sieg ein
Nach drei Spielen und drei Niederlagen konnte die Damen 55 des TC Rot-Weiß Greven ihren 1. Sieg in der Verbandsliga feiern. Die Grevener Damen hatten auf eigener Anlage den TC Iserlohn zu Gast. Mit einem 4:2 Sieg für die Rot-Weißen Damen trennte sich d ...

Nach drei Spielen und drei Niederlagen konnte die Damen 55 des TC Rot-Weiß Greven ihren 1. Sieg in der Verbandsliga feiern. Die Grevener Damen hatten auf eigener Anlage den TC Iserlohn zu Gast. Mit einem 4:2 Sieg für die Rot-Weißen Damen trennte sich die Partie. Eva Overhageböck zeigte sich in starker Form und musste im ersten Satz lange kämpfen. Den 2. Satz spielte sie sehr überzeugend und ließ ihrer Gegnerin keine Chance 7:6/6:1. Auch Desiree Maurer spielte mit viel Geduld und gewann überlegen 6:2/6:1. Sabine Rink punktete ebenfalls in zwei Sätzen 6:3/6:2. Heidemarie Jennert, die ihr erstes Einzel spielte, zeigte sich ebenfalls in guter Form und spielte den zweiten Satz geduldig mit viel Übersicht zu Ende 6:1/7:5. Bereits nach den Einzeln stand der Tagessieg für Greven fest. Leider gingen die beiden Doppel knapp im Match Tiebreak an die Gäste. Rink/Brigitte Cramer 1:6/7:6/10:12 und Maurer/Marion Wismann 6:0/4:6/8:10.

MEHR LESEN WENIGER LESEN
Damen 40 verlieren gegen TC Union Münster
Eigentlich war die Damen 40 des TC Rot-Weiß Greven gut aufgestellt für die Begegnung auswärts gegen TC Union Münster. Doch der Tagessieg wollte nicht gelingen. Nach gutem Anfang von Mannschaftsführerin Sigrid Dirks 7:6/6:2 blieb die Mannschaft optimi ...

Eigentlich war die Damen 40 des TC Rot-Weiß Greven gut aufgestellt für die Begegnung auswärts gegen TC Union Münster. Doch der Tagessieg wollte nicht gelingen. Nach gutem Anfang von Mannschaftsführerin Sigrid Dirks 7:6/6:2 blieb die Mannschaft optimistisch. Ilka Kemper 2:6/2:6 und Lisveta Mumpro 3:6/4:6 zeigten trotz Niederlage Kämpferherz. Petra Grewe-Kemper kämpfte ebenfalls bis zum Schluss. Für sie ging es in den entscheidenden Match Tiebreak mit dem besseren Ende für Union Münster 3:6/6:4/5:10. Nun war zumindest ein Unentschieden noch drin. Dirks/Kemper konnten gegen ihre Gegnerinnen beim 2:6/2:6 nichts ausrichten. Das zweite Doppel wurde am Ende mit 6:3/4:6/10:8 belohnt. Trotzdem stand nach der Begegnung ein Endergebnis von 2:4 Punkten aus Grevener Sicht auf dem Spielbericht.

MEHR LESEN WENIGER LESEN
Hillgärtner und Rankin punkten
Die Herren 40 des TC Rot-Weiß Greven mussten sich mit 2:7 Punkten gegen den Hünenburger TC geschlagen geben. Bereits nach den Einzeln stand es 2:4 aus Grevener Sicht. Nur Jochen Hillgärtner 7:5/6:2 und Scott Rankin 7:6/6:4 konnten im Einzel gewinnen. U ...

Die Herren 40 des TC Rot-Weiß Greven mussten sich mit 2:7 Punkten gegen den Hünenburger TC geschlagen geben. Bereits nach den Einzeln stand es 2:4 aus Grevener Sicht. Nur Jochen Hillgärtner 7:5/6:2 und Scott Rankin 7:6/6:4 konnten im Einzel gewinnen. Uwe Bussmeier 3:6/1:6, Sigfried Kemper 6:7/1:6, Peter Michel 2:6/5:7 und Peter Benken 4:6/3:6 unterlagen jeweils in zwei Sätzen. Für den Tagessieg mussten alle drei Doppel gewonnen werden. Sowohl Rankin/Kemper als auch Michel/Benken konnten gegen ihre Gegener trotz Gegenwehr nicht viel ausrichten. Hillgärtner/Torsten Schlautmann mussten nach gewonnenem 2. Satz in den Match Tiebreak gehen. Leider ging dieser hart umkämpft an die Gäste aus Münster 3:6/6:1/7:10. Somit ergab sich ein Endstand von 2:7 Punkten für die Grevener Rot-Weißen.

MEHR LESEN WENIGER LESEN
KENNENLERNABEND AM 8. JUNI
...für Mitglieder und potenzielle Neumitglieder, unter dem Motto:      Tennis spielen, Kontakte knüpfen, bei einem Kaltgetränk in netter Runde plauschen - wollen wir uns am Donnerstag, 8. Juni, ab 18.30 Uhr auf unserer Clubanlage treffen. Wir fr ...

…für Mitglieder und potenzielle Neumitglieder,

unter dem Motto:      Tennis spielen, Kontakte knüpfen, bei einem Kaltgetränk in netter Runde plauschen – wollen wir uns am Donnerstag, 8. Juni, ab 18.30 Uhr auf unserer Clubanlage treffen.
Wir freuen uns auf Euch
Elmar Wimber und Heidi Jennert
MEHR LESEN WENIGER LESEN
Siegesserie setzt sich fort
Mit bereits einem Sieg gegen DJK BW Greven gingen die Herren 50 des TC Rot-Weiß Greven sehr selbstbewusst in die Partie gegen den Halterner TC 2. Auf eigener Anlage trennte sich die Begegnung mit 6:3 Punkten aus Grevener Sicht. Dank der klugen Aufstellun ...

Mit bereits einem Sieg gegen DJK BW Greven gingen die Herren 50 des TC Rot-Weiß Greven sehr selbstbewusst in die Partie gegen den Halterner TC 2. Auf eigener Anlage trennte sich die Begegnung mit 6:3 Punkten aus Grevener Sicht. Dank der klugen Aufstellung der Doppelpaarungen von Mannschaftsführer Ulrich Hannemann gelang es der Mannschaft, nach einem 3:3 Unentschieden, alle drei Doppel zu gewinnen. Stephan Maurer spielte sehr solide und gewann 6:4/6:4. Auch Ulrich Hannemann 6:3/6:1 und Elmar Wimber 6:2/6:2 sorgten jeweils für einen Punkt für ihr Team. Uwe Damerau 1:6/1:6, Christian Drees 5:7/2:6 und Lothar Denecke 6:4/1:6/3:10 mussten sich geschlagen geben. Die Doppel mussten die Entscheidung über Sieg oder Niederlage bringen. Alle drei Doppel gingen an Greven. Maurer/Hannemann 6:1/7:6, Drees/Denecke 6:7/6:4/10:6 und Hermann Gottschling/Wimber 6:1/6:2. Somit behält die Mannschaft des TC Rot-Weiß Greven den 1. Tabellenplatz.

MEHR LESEN WENIGER LESEN
Knappe Niederlage
Mit 4:5 Punkten trennte sich die 2. Herrenmannschaft des TC Rot-Weiß Greven von ihren Gästen DJK SV Mauritz 2. Felix Hensmann behielt im zweiten Satz die Nerven und spielte konzentriert zu Ende 6:2/7:6. Bruder Jonas Hensmann sowie Jordi Nobbe konnten eb ...

Mit 4:5 Punkten trennte sich die 2. Herrenmannschaft des TC Rot-Weiß Greven von ihren Gästen DJK SV Mauritz 2. Felix Hensmann behielt im zweiten Satz die Nerven und spielte konzentriert zu Ende 6:2/7:6. Bruder Jonas Hensmann sowie Jordi Nobbe konnten ebenfalls für ihre Mannschaft punkten. Beide zwangen ihre Gegner im entscheidenden 3. Satz in die Knie. Jonas Hensmann gewann 6:2/1:6/6:1 und Nobbe 3:6/6:4/6:4. Liam Cameron Rankin, Lutz Gringel und Finn Brockfeld blieben chancenlos. Aber alles war noch drin für die Rot-Weißen. Mit zwei gewonnenen Doppel wäre der Tagessieg sicher gewesen. Leider konnten die Grevener nur ein Doppel gewinnen. Felix Hensmann/Gringel siegten 7:5/6:2. die beiden anderen Doppel gingen an die Gäste aus Münster.

MEHR LESEN WENIGER LESEN
Chancenlos gegen Favoriten
Für die 1. Herrenmannschaft des TC Rot-Weiß Greven stand ein schweres Spiel auf dem Spielplan. Die Grevener spielten 1:8 auswärts gegen den Tabellenführer und Aufstiegsfavoriten vom TC Hiltrup 2. Zudem waren die Rot-Weißen noch ersatzgeschwächt. Der ...

Für die 1. Herrenmannschaft des TC Rot-Weiß Greven stand ein schweres Spiel auf dem Spielplan. Die Grevener spielten 1:8 auswärts gegen den Tabellenführer und Aufstiegsfavoriten vom TC Hiltrup 2. Zudem waren die Rot-Weißen noch ersatzgeschwächt. Der an Position 1 spielende Florian Bruch musste sich 2:6/4:6 geschlagen geben. Nachdem Til Felix Bochnia nach hart umkämpften Ballwechseln den ersten Satz mit 7:6 für sich entschieden hatte, spielte sein Gegner im zweiten seine ganze Klasse aus und Bochnia verlor in drei Sätzen 7:6/1:6/1:6. Mannschaftsführer Jonas Tiedemann hatte es ebenfalls mit einem sehr starken Gegner zu tun 2:6/2:6. Max Hensmann ging über die volle Distanz. Leider hatte sein Gegner den längeren Atem. Er unterlag 7:5/4:6/3:6. Ersatzspieler Bernd Hensmann 3:6/2:6 sowie Timo Schweifel 1:6/1:6 blieben chancenlos. Mit einem Punktestand von 0:6 nach den Einzeln ging es in die Doppel. Hier siegten hart umkämpft Max Hensmann/Bernd Hensmann 3:6/7:5/10:8.Bruch/Bochnia 3:6/0:6 und Tiedemann/Schweifel 1:6/4:6.

MEHR LESEN WENIGER LESEN
Nichts zu holen für die Damen 55
Die Damen 55 des TC Rot-Weiß Greven spielten ihr 2. Saisonspiel in der Verbandsliga. Hier hatten sie es mit einer sehr starken Mannschaft von Eintracht Bielefeld zu tun. Eva Overhageböck fand im ersten Satz nicht zu ihrem Spiel und verlor glatt 1:6. Im ...

Die Damen 55 des TC Rot-Weiß Greven spielten ihr 2. Saisonspiel in der Verbandsliga. Hier hatten sie es mit einer sehr starken Mannschaft von Eintracht Bielefeld zu tun. Eva Overhageböck fand im ersten Satz nicht zu ihrem Spiel und verlor glatt 1:6. Im zweiten kam sie immer besser ins Spiel und zeigte sich gewohnt kämpferisch. Leider reichte es nicht zum Sieg. Auch der zweite Satz ging mit 4:6 an den Gastgeber. Renate Hannemann 2:6/0:6 und Mechthild Ronning 0:6/2:6 blieben chancenlos. Nur Sabine Rink punktete mit viel Übersicht 6:4/7:5. Auch die Doppel gingen an die Bielefelderinnen. Ronning/Dorothee Neuhoff 2:6/0:6 Brigitte Cramer/Rink 3:6/3:6.

MEHR LESEN WENIGER LESEN
Damen 40 verlieren erneut
Auch bei den Damen 40 des TC Rot-Weiß Greven lief es nicht wie erhofft. Sie spielten auswärts gegen den SC Nienberge und unterlagen 2:4. Anne Goeke-Hegemann holte den einzigen Punkt für ihre Teamkolleginnen verdient 7:5/6:2. Petra Grewe-Kemper konnte i ...

Auch bei den Damen 40 des TC Rot-Weiß Greven lief es nicht wie erhofft. Sie spielten auswärts gegen den SC Nienberge und unterlagen 2:4. Anne Goeke-Hegemann holte den einzigen Punkt für ihre Teamkolleginnen verdient 7:5/6:2. Petra Grewe-Kemper konnte ihr Match beim Spielstand von 6:3/3:2 nicht zu Ende Spielen, da ihre Gegnerin aufgeben musste. Ilka Kemper 4:6/2:6 und Lisveta Mumpro 1:6/1:6 verloren jeweils in 2 Sätzen. Rein rechnerisch war der Tagessieg nach den Einzeln von 2:2 Punkten noch denkbar. Dazu mussten beide Doppel gewonnen werden. Leider gingen beide Doppel erst im Match Tiebreak an Nienberge (Kemper/Veronika Frye 0:6/6:3/5:10 und Mumpro/Grewe-Kemper 7:5/6:7/5:10)

MEHR LESEN WENIGER LESEN
1. Sieg lässt auf sich warten
Die Herren 40 des TC Rot-Weiß Greven musste erneut eine Niederlage hinnehmen. Die Grevener verloren 3:6 zu Hause gegen die Gäste vom THC Münster 2. Einzig Jochen Hillgärtner und Ralf Beekmanns konnten für ihr Team punkten. Im entscheidenden 3. Satz b ...

Die Herren 40 des TC Rot-Weiß Greven musste erneut eine Niederlage hinnehmen. Die Grevener verloren 3:6 zu Hause gegen die Gäste vom THC Münster 2. Einzig Jochen Hillgärtner und Ralf Beekmanns konnten für ihr Team punkten. Im entscheidenden 3. Satz behielt Hillgärtner die Nerven und spielte Punkt für Punkt (7:5/1:6/10:4). Ralf Beekmanns siegte überlegen in zwei Sätzen 6:0/6:1. Scott Rankin 1:6/3:6, Uwe Bussmeier 2:6/1:6 und Ulrich Hegemann hatten ihren Gegnern nicht viel entgegen zu setzen. Siegfried Kemper spielte gegen einen Gegner auf Augenhöhe 5:7/7:5.Im entscheidenden Match Tiebreak hatte sein Gegner die besseren Nerven und Kemper unterlag knapp 9:11. Somit ergab sich nach den Einzeln ein Punktestand von 2:4 aus Grevener Sicht. Nur das Doppel Rankin/Beekmanns punktete mit 6:3/6:2. Die beiden anderen Doppel gingen an die Gäste aus Münster.

MEHR LESEN WENIGER LESEN
Klarer Sieg für die Herren 70 Verbandsliga
Nachdem die Herren 70 des TC Rot-Weiß Greven zum Saisonauftakt eine Niederlage auswärts gegen Wulfen hinnehmen mussten, sollte es beim ersten Heimspiel gegen Westerkappeln besser laufen. Mit einem deutlichen 5:1 Sieg stehen die Herren 70 nun im Mittelfe ...

Nachdem die Herren 70 des TC Rot-Weiß Greven zum Saisonauftakt eine Niederlage auswärts gegen Wulfen hinnehmen mussten, sollte es beim ersten Heimspiel gegen Westerkappeln besser laufen. Mit einem deutlichen 5:1 Sieg stehen die Herren 70 nun im Mittelfeld der Tabelle. Mannschaftsführer Jost Langweg musste hart kämpfen um schließlich nach 5:2 Rückstand im 2. Satz noch mit 6:2 und 7:5 zu gewinnen. Werner Pelster verbuchte nach klugem Spiel den 2. Punkt mit 7:5/6:1 für sein Team. Harald Tiedemann siegte 6:4/6:4 und auch Heinz Bade zeigte sich in starker läuferischer, routinierter Form 7:5/6:1. Somit war den Grevenern bereits nach den Einzeln der Sieg nicht mehr zu nehmen. Die Doppel Pelster/Ulrich Hensmann und Tiedemann/Bernhard Heiring teilten sich bei gleichem Spielstand mit den Westerkappelnern die Punkte.

MEHR LESEN WENIGER LESEN
Damen 40 verliert gegen RW Mettingen
Mit 1:5 Punkten aus Grevener Sicht verlor die Damen 40 des TC Rot-Weiß Greven. Einzig die an Position 4 spielende Gaby Kortevoß holte wie schon im Spiel gegen TuS Münster den Ehrenpunkt für ihre Mannschaft. Sie spielte konzentriert zu Ende und gewann ...

Mit 1:5 Punkten aus Grevener Sicht verlor die Damen 40 des TC Rot-Weiß Greven. Einzig die an Position 4 spielende Gaby Kortevoß holte wie schon im Spiel gegen TuS Münster den Ehrenpunkt für ihre Mannschaft. Sie spielte konzentriert zu Ende und gewann 6:3/7:5. Anne Goeke-Hegemann verlor, wie schon im Spiel gegen Münster, wiederum erst im Match Tiebreak 3:6/6:4/6:10. Mannschaftsführerin Sigrid Dirks war nahezu chancenlos 0:6/1:6. Petra Grewe-Kemper kam nicht richtig ins Spiel und musste sich 2:6/2:6 geschlagen geben. Beide Doppel gingen ebenfalls an Mettingen. Dirks/Goeke-Hegemann 3:6/1:6. Grewe-Kemper/Kortevoß 5:7/3:6.

MEHR LESEN WENIGER LESEN
Niederlage für Damen 55 in der Verbandsliga
Keinen guten Start in die Freiluftsaison erwischten die Damen 55 des TC Rot-Weiß Greven auswärts gegen RW Salzkotten. Allerdings mussten die Rot-Weißen Damen ohne Eva Overhageböck antreten, die an Position 1 gemeldet ist. Einzig Desiree Maurer sorgte ...

Keinen guten Start in die Freiluftsaison erwischten die Damen 55 des TC Rot-Weiß Greven auswärts gegen RW Salzkotten. Allerdings mussten die Rot-Weißen Damen ohne Eva Overhageböck antreten, die an Position 1 gemeldet ist. Einzig Desiree Maurer sorgte für einen Ehrenpunkt. Sie gewann ihr Einzel überlegen 6:3/6:3. Zwar sah es für die routinierte Mechthild Ronning und Mannschaftskollegin Renate Hannemann im ersten Satz gar nicht so schlecht aus, doch mussten beide Spielerinnen jeweils im ersten Satz ihr Spiel im Tiebreak 6:7 abgeben. Ronning verlor 6:7/1:6 Hannemann 6:7/1:6. Sabine Rink fand keine Mittel gegen ihre Gegnerin 3:6/3:6. Nun stand es aus Grevener Sicht 1:3. Ein Unentschieden war durchaus noch drin. Doch am Ende gingen beide Doppel an den Gastgeber Salzkotten. Maurer/Rink 1:6/6:4/6:10. Hannemann/Dorothee Neuhoff 5:7/3:6.

MEHR LESEN WENIGER LESEN
Saisonstart geglückt
Beim Saisonstart feierten die Herren 50 des TC Rot-Weiß Greven ihren ersten Sieg im Ortsderby gegen DJK BW Greven mit 5:4. Die Zuschauer bekamen sehr spannende und faire Spiele zu sehen. Nach den Einzeln stand es 3:3 nach Siegen von Christiane Drees 4:6/ ...

Beim Saisonstart feierten die Herren 50 des TC Rot-Weiß Greven ihren ersten Sieg im Ortsderby gegen DJK BW Greven mit 5:4. Die Zuschauer bekamen sehr spannende und faire Spiele zu sehen. Nach den Einzeln stand es 3:3 nach Siegen von Christiane Drees 4:6/6:0/10:8 Lothar Denecke 6:0/6:4 und Elmar Wimber 6:1/6:3. Die übrigen drei Einzel gingen an DJK BW Greven. Stephan Maurer 4:6/5:7, Uwe Damerau 3:6/1:6 und Mannschaftsführer Ulrich Hannemann 3:6/6:7 mussten sich leider geschlagen geben. Für den Tagessieg mussten 2 Doppel gewonnen werden. Das 1. Doppel Maurer/Damerau blieb nahezu chancenlos 1:6/1:6. Drees/Denecke hatte keine Mühe und dominierte 6:1/6:2. Nun wurde es nochmal richtig spannend. Hannemann/Wimber behielten die Nerven und sorgten für den entscheidenden Punkt für den Tagessieg 7:5/6:3.

MEHR LESEN WENIGER LESEN
Heimsieg für die 2. Herren
Über ihren 1. Saisonsieg freuten sich die Herren der 2. Mannschaft des TC Rot-Weiß Greven. Sie spielten auf eigener Anlage gegen den SV Dickenberg. Mannschaftsführer Felix Hensmann hatte beim 6:2/6:1 keine Probleme gegen seinen Gegner. Auch Philipp Spr ...

Über ihren 1. Saisonsieg freuten sich die Herren der 2. Mannschaft des TC Rot-Weiß Greven. Sie spielten auf eigener Anlage gegen den SV Dickenberg. Mannschaftsführer Felix Hensmann hatte beim 6:2/6:1 keine Probleme gegen seinen Gegner. Auch Philipp Sprakel konnte sein Spiel konzentriert 6:2/6:4 für sich entscheiden. Jonas Hensmann musste im ersten Satz kämpfen war jedoch am Ende der bessere Spieler 7:6/6:3. Für Lutz Gringel lief es nicht so gut. Er unterlag in zwei Sätzen 2:6/2:6. Jordi Nobbe konnte an seine gute Leistung des letzten Spieles anknüpfen und überzeugte 6:2/6:4. Finn Brockfeld blieb nahezu chancenlos beim 0:6/0:6. Nun musste für den Gesamtsieg nur noch ein Doppel gewonnen werden, da es nach den Einzeln bereits 4:2 aus Grevener Sicht stand. Felix Hensmann/Sprakel spielten überlegen 6:2/6:0 ebenso wie sein Bruder Jonas Hensmann/Nobbe 6:2/6:1. Das dritte Doppel Gringel/Brockfeld ging 2:6/4:6 an Mesum.

MEHR LESEN WENIGER LESEN
2. Spiel erste Niederlage
Die 1. Herrenmannschaft des TC Rot-Weiß Greven musste sich auswärts gegen den TC GW Mesum knapp mit 4:5 geschlagen geben. „Insgesamt war das recht enttäuschend, da wir uns gute Chancen gegen Mesum ausgerechnet hatten“, so Mannschaftsführer Jonas T ...

Die 1. Herrenmannschaft des TC Rot-Weiß Greven musste sich auswärts gegen den TC GW Mesum knapp mit 4:5 geschlagen geben. „Insgesamt war das recht enttäuschend, da wir uns gute Chancen gegen Mesum ausgerechnet hatten“, so Mannschaftsführer Jonas Tiedemann nach der Partie. Dabei sah es nach den Einzeln erst gar nicht so schlecht aus für die Rot-Weißen. Zwar musste Florian Bruch beim Spielstand von 2:6 und 0:2 im zweiten aufgeben, doch Til-Felix Bochnia spielte souverän und sorgte mit 6:2/6:3 für den ersten Grevener Punkt. Henning Gottschling spielte gegen einen sehr starken Gegner. Erst in Satz 3 musste er sich geschlagen geben 3:6/7:6/3:6. Auch Max Hensmann ging über die volle Distanz und kämpfte bis zum Schluß. Im entscheidenden 3. Satz ließ er dem Gegner keine Chance 4:6/6:4/6:0. Andre Erber zeigte ebenfalls vollen Einsatz. Er musste für seinen Sieg hart arbeiten 7:6/6:4. Mannschaftsführer Jonas Tiedemann fand nicht zu seinem Spiel und verlor 2:6/4:6. Somit ergab sich nach den Einzeln ein Punktestand von 3:3. Also noch alles drin für die Grevener. Bruch/Bochnia machten ihre Sache sehr gut und gewannen 7:6/6:1. Bei den Paarungen Gottschling/Tiedemann und Hensmann/Erber wurde es nochmal richtig spannend. Beide Doppel gingen im entscheiden Match Tiebreak knapp an Mesum. Gottschling/Tiedemann 6:3/3:6/8:10 und Hensmann/Erber 6:4/4:6/7:10.

MEHR LESEN WENIGER LESEN
Trotz 2:7 Niederlage knappe Spiele
Keinen guten Start in die Freiluftsaison erwischten die Herren 40 des TC Rot-Weiß Greven. Obwohl am Ende des Tages eine 2:7 Niederlage aus Sicht der Grevener zu Buche stand, gab es doch knappe Spiele. Jeweils drei Einzel mussten erst im Match Tiebreak en ...

Keinen guten Start in die Freiluftsaison erwischten die Herren 40 des TC Rot-Weiß Greven. Obwohl am Ende des Tages eine 2:7 Niederlage aus Sicht der Grevener zu Buche stand, gab es doch knappe Spiele. Jeweils drei Einzel mussten erst im Match Tiebreak entschieden werden. Den einzigen Siegespunkt in den Einzeln erzielte Ralf Beekmanns. Er spielte sein Spiel im entscheidenden Match Tiebreak konzentriert 10:6 zu Ende (6:2/1:6/10:6). Auch Mannschaftskollege Peter Michel machte es sehr spannend mit dem besseren Ende für den Gegner. Denkbar knapp unterlag er im Match Tiebreak mit 8:10 (6:3/3:6/8:10). Neuzugang Peter Benken, der die Mannschaft erstmalig unterstützt, musste ebenfalls in die Verlängerung. Verständlicherweise zeigte er im entscheidenden Match Tiebreak Nerven und verlor 1:10 (6:2/2:6/1:10). Die drei ersten Einzel gingen jeweils in zwei Sätzen an DJK Nienberge. Der wie gewohnt kämpferische Scott Rankin unterlag 3:6/4:6. Uwe Bussmeier verlor ebenfalls nach 2,5 Stunden gegen einen sehr erfahrenen Gegner 4:6/3:6. Alexander Ahlert fand zunächst überhaupt nicht ins Spiel wurde dann allerdings im zweiten Satz besser. Trotzdem konnte auch er keinen weiteren Punkt beisteuern 0:6/4:6. Auch wenn Greven noch alle Doppel gewonnen hätte, stand die Niederlage bereits nach den Einzeln fest. Trotzdem konnte das Doppel Bussmeier/Torsten Schlautmann 6:2/6:3 punkten. Rankin/Thomas Maurer unterlagen 4:6/0:6 ebenso wie Ahlert/Beekmanns 0:6/6:2/7:10.

MEHR LESEN WENIGER LESEN
Damen 40 unterliegt beim 1. Saisonspiel gegen TuS Münster
Auch die Damen 40 des TC Rot-Weiß Greven mussten am Wochenende ran. Leider klappte der Start in die Freiluftsaison nicht wie erhofft. Nur Gaby Kortevoß holte beim 6:2/6:1 den Ehrenpunkt für ihre Teamkolleginnen. Sigrid Dirks 4:6/2:6 sowie Rita Appelhan ...

Auch die Damen 40 des TC Rot-Weiß Greven mussten am Wochenende ran. Leider klappte der Start in die Freiluftsaison nicht wie erhofft. Nur Gaby Kortevoß holte beim 6:2/6:1 den Ehrenpunkt für ihre Teamkolleginnen. Sigrid Dirks 4:6/2:6 sowie Rita Appelhans 1:6/1:6 unterlagen ihren Kontrahentinnen jeweils in zwei Sätzen. Anne Goeke-Hegemann musste sich erst in drei Sätzen geschlagen geben. Trotz heftiger Gegenwehr hatte sie beim 6:1/3:6/6:10 das Nachsehen. Beide Doppel Goeke-Hegemann/Sabine Beuning 1:6/3:6 sowie Dirks/Kortvoß 0:6/2:6 gingen an den Gastgeber von TuS Münster.

MEHR LESEN WENIGER LESEN
1. Niederlage für die 2. Herren
Nicht so gut starteten die Herren aus der 2. Mannschaft des TC Rot-Weiß Greven auswärts gegen Westfalia Kinderhaus. Mirko Michel unterlag seinem Gegner 1:6/3:6. Auch Mannschaftsführer Felix Hensmann fand keine Mittel und musste sich 1:6/0:6 geschlagen ...

Nicht so gut starteten die Herren aus der 2. Mannschaft des TC Rot-Weiß Greven auswärts gegen Westfalia Kinderhaus. Mirko Michel unterlag seinem Gegner 1:6/3:6. Auch Mannschaftsführer Felix Hensmann fand keine Mittel und musste sich 1:6/0:6 geschlagen geben. Sein Bruder Jonas verlor 0:6/0:6. Lutz Gringel konnte seinem Gegner immerhin 3Spiele abnehmen 2:6/1:6. Einzig Jordi Nobbe holte beim 6:3/6:0 einen Ehrenpunkte für seine Mannschaft. Finn Brockfeld kam leider im Einzel nicht zum Einsatz, da der Gastgeber nur mit fünf Spielern angetreten war. Nachdem nach den Einzeln ein Punktestand von 2:4 aus Grevener Sicht zu Buche stand, mussten für den Tagessieg beide Doppel gewonnen werden. Doch es sollte nicht so sein. So gingen beide Doppel an den Gastgeber Kinderhaus. Michel/Felix Hensmann 7:5/3:6/8:10 und Nobbe/Brockfeld 0:6/6:7.

MEHR LESEN WENIGER LESEN
Erstes Spiel erster Sieg!
Die 1. Herrenmannschaft des TC Rot-Weiß Greven startete höchst erfolgreich in die Sommersaison 2017. Am vergangenen Samstag stand die erste Begegnung gegen die Gäste des TC 22 Rheine auf dem Spielplan. Der an Position 1 spielende Florian Bruch hatte be ...

Die 1. Herrenmannschaft des TC Rot-Weiß Greven startete höchst erfolgreich in die Sommersaison 2017. Am vergangenen Samstag stand die erste Begegnung gegen die Gäste des TC 22 Rheine auf dem Spielplan. Der an Position 1 spielende Florian Bruch hatte beim 6:0/6:1 keine Probleme mit seinem Gegner. Ebenso jeweils in zwei Sätzen siegten Til-Felix Bochnia 6:4/6:2, Max Hensmann 6:3/6:2 sowie Alexander Kastner 6:1/6:2. Mannschaftsführer Jonas Tiedemann benötigte drei Sätze, um für einen weiteren Punkt zu sorgen. Nachdem er den 1. Satz hart umkämpft 5:7 abgegeben hatte, spielte er im zweiten und dritten Satz deutlich offensiver und gewann 6:1/6:1. Henning Gottschling musste sich ebenfalls in drei Sätzen durchkämpfen und wurde am Ende 6:4/5:7/6:2 belohnt. Somit stand der Tagessieg von 9:0 bereits nach den Einzeln für die Rot-Weißen fest. Alle drei Doppel gingen ebenfalls an Greven. „ Eine überzeugende Leistung, die auf das nächste, wichtige Spiel gegen Mesum hoffen lässt“ so Mannschaftsführer Tiedemann.

MEHR LESEN WENIGER LESEN
GRUNDSCHUL-SCHNUPPER-TAG
Am Samstag Nachmittag schnupperten 18 Kinder Tennisluft und freuten sich mit ihren Eltern über Teilnehmerurkunden und Medaillien. ...

Am Samstag Nachmittag schnupperten 18 Kinder Tennisluft und freuten sich mit ihren Eltern über Teilnehmerurkunden und Medaillien.

MEHR LESEN WENIGER LESEN
KOSTENLOSES TENNISSPIEL FÜR GRUNDSCHÜLER
Am 29.04. wird auf unserer Anlage  in der Kroner Heide ein kostenloses Schnuppertraining in der Zeit von 14:00 - 17:00 angeboten. Die Tennisschule best of 5 wird an diesem Tag mit ihren Trainern die Schülerinnen und Schüler an den Tennissport heranfüh ...

Am 29.04. wird auf unserer Anlage  in der Kroner Heide ein kostenloses Schnuppertraining in der Zeit von 14:00 – 17:00 angeboten. Die Tennisschule best of 5 wird an diesem Tag mit ihren Trainern die Schülerinnen und Schüler an den Tennissport heranführen. Schläger und Bälle werden gestellt. Kuchen und Getränke sponsort der Verein.                                                              Danach wird ein kostenloses Gruppentraining angeboten. „Wir bieten in dieser Saison als Sonderaktion  nach diesem Schnuppertag den Jugendlichen aus den Grundschulen ein beitragsfreies Jahr in unserem Verein an und wir unterstützen die Teilnahme an einem  Gruppentraining ( 10 Stunden ) bei der Tennisschule best of 5 finanziell, so dass die Jugendlichen kostenlos trainieren können. Die Aktion wird noch flankiert durch die Tennisschule best of 5, die im Mai in der Josef- und Martini- Grundschule im Sportunterricht mit den Kids Tennis spielen wird. Wenn die Eltern  auch  eine Probesaison spielen möchten, werden wir nur den halben Beitrag erheben. Wir wollen  möglichst viele Kinder und Eltern erreichen, die bisher noch gezögert haben, in unserem Verein zu spielen. 6 Plätze,  ein Kleinfeldplatz, eine Boule Bahn und ein schönes Clubhaus bieten Gelegenheit für reichlich Aktivitäten. Nach den Sommerferien ist eine zweite Aktion geplant, “ freut sich der 1 .Vorsitzende Elmar Wimber, der eine große Beteiligung erwartet.

MEHR LESEN WENIGER LESEN
SAISONERÖFFNUNG AM 23.4., 13 UHR
Am Sonntag sind alle Tennisfans zur Saisoneröffnung beim TC RW Greven auf der 6 Platz-Anlage in der Kroner Heide eingeladen. Der Vorstand um den 1. Vorsitzenden Elmar Wimber wird um 13:00 offiziell die Saison eröffnen. Im Anschluss können Mitglieder un ...

Am Sonntag sind alle Tennisfans zur Saisoneröffnung beim TC RW Greven auf der 6 Platz-Anlage in der Kroner Heide eingeladen. Der Vorstand um den 1. Vorsitzenden Elmar Wimber wird um 13:00 offiziell die Saison eröffnen. Im Anschluss können Mitglieder und interessierte Neulinge miteinander spielen. An diesem Tag erhalten Neumitglieder  eine 50 % Ermäßigung auf den Beitrag. Wir erwarten viele Besucher . Für Alle gilt: Mitmachen, zuschauen, nette Leute kennen lernen, Kontakte nach der langen Winterpause knüpfen und aktivieren. Bei Kaffee, Kuchen und diversen Kaltgetränken wollen wir gemeinsam einen entspannten Tennistag auf unserer Anlage verbringen. Wir hoffen auf gutes Tenniswetter.

 

MEHR LESEN WENIGER LESEN
GRUNDSCHUL-SCHNUPPER-TAG AM 29.April
Einladung an alle Grundschülerinnen und Grundschüler und ihre  Eltern  in Greven „Kinder und Jugendliche brauchen mehr Bewegung“, so kann man es in vielen Beiträgen in Presse und Fernsehen vernehmen, und sicherlich ist ein Körnchen Wahrheit d ...

Einladung an alle Grundschülerinnen und Grundschüler und ihre  Eltern  in Greven

„Kinder und Jugendliche brauchen mehr Bewegung“, so kann man es in vielen Beiträgen in Presse und Fernsehen vernehmen, und sicherlich ist ein Körnchen Wahrheit dran. Und wir im TC Rot-Weiß Greven, dem ältesten Tennisverein in unserer Stadt, versuchen, dazu einen Beitrag zu leisten und im Rahmen einer intensiven Jugendarbeit die Kinder und Jugendlichen an diesen schönen Sport heranzuführen. Dazu bietet sich unsere Tennisanlage mit 6 Plätzen in der Kroner Heide bestens an. Wir möchten uns am 29. April  2017,  in der Zeit von 12:00 – 17:00 Uhr, mit einem Schnupper-Tennis-Tag  interessierten Kindern im Grundschulalter und ihren Eltern vorstellen. Es werden verschiedene Aktivitäten und Aktionen rund um das Thema Tennis angeboten. Damit  wollen wir den Kindern den Tennissport näher bringen und sie dafür begeistern. Tennistrainer und Vereinsmitglieder werden einen abwechslungsreichen Tag gestalten. Schläger und Bälle stehen selbstverständlich kostenfrei zur Verfügung, ebenso Getränke    und ein kleiner Imbiss. Die Kinder müssen lediglich Sportschuhe und Trainingsbekleidung,  je nach Witterung, mitbringen. Liebe Eltern, gönnen Sie sich mit Ihren Kindern ein paar schöne Stunden auf unserer Anlage an der Kroner Heide 9, direkt neben dem Hotel Kroner Heide. Damit wir die Veranstaltung besser planen können, bitten wir Sie um Anmeldung bis zum 08.April 2017 bei unserer Jugendwartin Petra Hensmann, entweder per Mail: petra.hensmann@gmx.de, oder telefonisch: 0171 7076339. Wir würden uns freuen, Sie zahlreich am  29. April begrüßen zu können.

 

 

MEHR LESEN WENIGER LESEN
MITGLIEDERVERSAMMLUNG AM 10.März
Am 10. März 2017 findet die ordentliche Mitgliederversammlung  statt - erstmalig Freitag abends um 19 Uhr. Die Einladung und Tagesordnung kann hier heruntergeladen werden. ...

Am 10. März 2017 findet die ordentliche Mitgliederversammlung  statt – erstmalig Freitag abends um 19 Uhr.

Die Einladung und Tagesordnung kann hier heruntergeladen werden.

MEHR LESEN WENIGER LESEN
70er JAHRE PARTY AM 17. MÄRZ
Liebe Mitglieder und Freunde des TC RW Greven, leider mussten wir unseren traditionellen Tennisball in diesem Jahr absagen.  Auch wir bedauern die Absage sehr. Aber wir konnten wegen der zu geringen Anmeldezahlen die finanzielle Belastung für den Verei ...

Liebe Mitglieder und Freunde des TC RW Greven,
leider mussten wir unseren traditionellen Tennisball in diesem Jahr absagen.  Auch wir bedauern die Absage sehr. Aber wir konnten wegen der zu geringen Anmeldezahlen die finanzielle Belastung für den Verein nicht verantworten. Trotzdem wollen wir feiern. Keinen Ball, dafür eine Party als Entschädigung für den entgangenen Spaß.
Am 17.03.2017 ab 19:00 veranstalten wir eine  70-er Jahre Party in der Gaststätte Otto forever.  Musik von ABBA bis Frank Zappa, von Boney M bis Led Zeppelin, von Costa Cordalis bis Vicky Leandros. Mehr als 40 Jahre ist es her, dass wir die Tanzflächen in den 70-er Jahren unsicher gemacht haben.  Es wird mal wieder Zeit….
DJ Uwe Alsleben wird die uns bekannten Lieder der 70-er spielen.  Der Wirt hält seine beliebten Kaltgetränke bereit. Eine Suppe wird uns stärken.  Die Tombola verspricht tolle Preise.
Da wir sehr kurzfristig die Reservierung für die Gaststätte und für den DJ bestätigen müssen, benötigen wir Ihre/Eure
Anmeldung bis zum 03.02.2017 per Mail an Heidi. Jennert@web.de
Eintritt: 10,- €, ( den Verzehr zahlt jeder Gast beim Wirt ). Da wir nur ca 80 Feier- und Tanzfreudige unterbringen können, bitte sofort anmelden!!!!
Wir freuen uns auf viele Anmeldungen.

Liebe Grüße
Heidi Jennert und Elmar Wimber

MEHR LESEN WENIGER LESEN
GRÜNKOHLESSEN AM 17.FEBRUAR
Liebe Mitglieder und Freunde des Clubs, wie bereits angekündigt findet am Freitag, 17. Februar, unser  traditionelles Grünkohlessen statt. Für den richtigen Appetit treffen sich die Lauffreudigen um 17.45 Uhr am Clubhaus, um von dort zum Restaurant T ...

Liebe Mitglieder und Freunde des Clubs,
wie bereits angekündigt findet am Freitag, 17. Februar, unser  traditionelles Grünkohlessen statt. Für den richtigen Appetit treffen sich die Lauffreudigen um 17.45 Uhr am Clubhaus, um von dort zum Restaurant Tophoff zu wandern. Um 19.00 Uhr stoßen wir dann gemeinsam auf das neue Jahr und die kommende Tennissaison an. Alternativ zum Grünkohl kann selbstverständlich auch à la carte gegessen werden. Wir freuen uns auf Euch und nette Gespräche.  Bitte meldet Euch am besten sofort, spätestens jedoch bis zum 12. Februar bei Marietta Sprakel, Tel. 55171 oder m.sprakel@gmx.de an.

 

 

MEHR LESEN WENIGER LESEN
TENNISBALL – WURDE ABGESAGT
Liebe Mitglieder, Gönner und Freunde des Clubs, wir wünschen Ihnen und Euch allen ein frohes und gesundes neues Jahr.  Zufriedenheit, sportlichen und beruflichen Erfolg und vor allen Dingen  Gesundheit. Der Vorstand hat sich leider entschließen müs ...

Liebe Mitglieder, Gönner und Freunde des Clubs,
wir wünschen Ihnen und Euch allen ein frohes und gesundes neues Jahr.  Zufriedenheit, sportlichen und beruflichen Erfolg und vor allen Dingen  Gesundheit. Der Vorstand hat sich leider entschließen müssen, den  diesjährigen Tennisball abzusagen. Diese Entscheidung fiel uns sehr schwer, den nunmehr 7. Tennisball, nicht durchzuführen, aber leider sind die Anmeldezahlen diesmal zu gering um im  großen Ballenlager ein stimmungsvolles Fest zu feiern.

 

 

 

 

MEHR LESEN WENIGER LESEN